innovative Software seit 1996

Devwex
modularer Webserver, quelloffen und kreativ

Devwex, ein modular aufgebauter, auf Java basierender Webserver; unterstützt unter anderem HTTP(S) mit virtuellen Hosts, IP/Port-Sharing, Directory Index, Filtern, Modulen, SSL/TLS, DCGI/CGI1.1, WebSockets, sowie einen auf Telnet basierenden Fernzugriff zur Serverkontrolle; optional sind unter anderem Time, SSI, FastCGI, WebDAV und mit SSX serverseitiges JavaScript verfügbar.

Stand: 15.07.2015

Merkmale

Architektur

Devwex ist ein multithreading-fähiger Container für (Server-)Module, welche über die bereitgestellte Server- und Module-API eingebunden werden. Bereits enthalten sind ein auf Telnet basierender Fernzugriff und ein HTTP(S)-Server, welcher eine speziell für Web-Anwendungen erweiterte Module-API zur Verfügung stellt. Der eigene ClassLoader unterstützt dabei das Laden und Entladen von Servern und Modulen zur Laufzeit.

Customizing

Fehlerseiten und die Listenansicht der Verzeichnisse (Directory Index), inklusive der Symbole, welche zur visuellen Unterstützung, den unterschiedlichen Datentypen zugeordneten werden, basieren auf Templates und lassen sich für alle physischen und virtuellen Hosts individuell anpassen.

Konfiguration

Die modulare Architektur und zahlreichen Schnittstellen ermöglichen das Ändern, Erweitern und Hinzufügen von Funktionalitäten.

Kontrolle

Funktionen wie Statusabfrage, Restart und Stop sind über den frei konfigurierbaren Fernzugriff per Telnet zugänglich. Alternativ stellt Devwex selbst einen entsprechenden Client zur Verfügung.

Schnittstellen

HTTP(S) - Basierend auf der Spezifikation 1.0 werden neben GET, POST und HEAD auch PUT sowie DELETE vom HTTP 1.1 unterstützt. Weitere Methoden lassen sich über Module, DCGI bzw. CGI bereitstellen.

WebSocket - Ein auf TCP basierendes Netzwerkprotokoll, welches bidirektionale Verbindung zwischen Webanwendungen und dem Web-Server unterstützt.

Server- und Module-API - Über diese lassen sich bestehende Funktionen ändern oder neu hinzufügen. Die Verwaltung und Steuerung erfolgen über den Module-Container, der auch Änderungen zur Laufzeit erlaubt und angebundene Module über eintretende Ereignisse informiert.

(Fast)CGI - Zum Datenaustausch sowie zur Anbindung externer Laufzeitumgebungen und Anwendungen, wird die Spezifikation 1.1 des Common Gateway Interfaces und somit PHP, Perl, Python und andere unterstütz. Optional steht auch FastCGI zur Verfügung.

DCGI - Eine speziell für Devwex entwickelte und an das CGI 1.1 angelehnte Schnittstelle für verschiedenste Programmiersprachen, wie Java, VB, VB(A) und andere, welche die Anbindung von multithreading-fähigen Umgebungen oder Anwendungen ermöglicht, welche keine eigenständige Laufzeitumgebung besitzen.

Telnet - Zur Steuerung und Überwachung ist eine auf Telnet basierende Server- sowie Client-Lösung, inklusive einer API für Java, verfügbar.

Sicherheit

Für eine gesicherte Übertragung von Daten werden unter anderem Secure Socket Layer (SSL) und Transport Layer Security (TLS) mit Server- und Client-Zertifikaten unerstützt. Zertifikate können dabei für jeden physischen Host einzeln, durch Vererbung in Gruppen oder global zugewisen werden.

Virtualisierung

IP-, Port- und Namen-basiertes (Virtual Domain) Hosting werden unterstützt.

Copyright 2012 Seanox Software Solutions
Alle Rechte vorbehalten